Konzertbericht: Magdeburg, Campustheater (Projekt 7), 16.05.2003

Der folgende Konzertbericht stammt von Martin (xitek@uboot.com). Vielen Dank an ihn.

vorband war din a3 aus braunschweig
haben mir nich so sehr zugesagt - aber waren gut zum einheizen

los gings mit anfang verpasst und endete mit fickt das system - zwischendurch war alles super, auch mit lustigen ansagen unterlegt und handtuchproblemen welches durch ein taschentuch aus dem zuschauerbereich gelöst wurde - richard schmiss dann auch einige wasserflaschen ins publikum...
es wurde wieder hier und da improvisiert und verändert was natürlich sehr abwechslungsreich war und insgesammt eine sehr doch familiäre atmosphäre, da es ein recht kleiner club ist
...frank spilker kam auch mal kurz ins publikum bei nem song wo er keine gitarre gespielt hat und dann während des singens getanzt und fotos gemacht hat

die sterne haben etwa 2 stunden gespielt
hier die songs an die ich mich noch erinnern kann

der erste zugabeblock beinhaltete
was hat dich bloss so ruiniert
warum sind wir so wortlos geworden
und weiss nich mehr genau aber nur flug könnte es gewesen sein

der zweite zugabeblock war dann fickt das system in einer superlangen version

wichtig:
anfang verpasst

in echt:
du darfst nicht vergessen zu essen universal tellerwäsche es möchte sein

posen:
inseln
risikobiographie
zucker
themenläden
was hat dich bloss so ruiniert
stell die verbindung her
Trrrmmer

von allen gedanken schätze ich am meisten die interessanten:
die interessanten
ganz normaler tag
abstrakt
wiederschein

wo ist hier:
das bisschen besser

irres licht:
nur flug
hängen hart
wahr ist was wahr ist

Zurück zu den Tourterminen und Konzertberichten